Gynäkologie/Geburtshilfe/ Senologie

Gynäkologie/Geburtshilfe/Senologie

In der Abteilung für Gynäkologie-Geburtshilfe und Senologie wird ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten angeboten. In der allgemeinen Gynäkologie wird neben den klassischen Verfahren die Minimal-Invasive-Chirurgie bevorzugt (Laparoskopie = Bauchspiegelung, Hysteroskopie = Gebärmutterhöhlenspiegelung). So kann durch moderne Techniken in vielen Fällen auf große Operationsschnitte verzichtet und die Organe geschont oder erhalten werden (z.B. Endometriumablation, laparoskopische supracervikale Hysterektomie). Ein Schwerpunkt liegt in der Behandlung von Senkungsleiden und der Harninkontinenz. Die neuesten Methoden, wie die Unterstützung der Harnröhre durch ein spannungsfreies Kunststoffband (z.B. TVT-Band), und auch Netzimplantate werden eingesetzt. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Behandlung bösartiger Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane. In Zusammenarbeit mit der Allgemeinchirurgie und der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin können zum Wohle der Patientinnen auch schwierigste Radikaleingriffe, den höchsten Anforderungen entsprechend durchgeführt werden.

Im Bereich Senologie, einem noch jungen Teilgebiet der Frauenheilkunde, hat neben der Behandlung von gutartigen Krankheiten und ästhetischen Eingriffen (Brustverkleinerung oder Brustvergrößerung) die Behandlung von Brustkrebs einen besonderen Stellenwert. Senologie bedeutet die Lehre von der Brust. Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Wenn möglich wird die Erhaltung der Brust angestrebt und den schonenden Verfahren der Vorzug gegeben. Dabei kommen auch die neuesten Methoden, wie die „Wächter-Lymphknoten-Diagnostik“ zum Einsatz. Es können sämtliche plastischen und ästhetischen Operationstechniken und auch die Wiederherstellung einer entfernten Brust mit eigenem Gewebe und mit modernen Implantaten durchgeführt werden. Im Interesse des Behandlungserfolges arbeiten wir sowohl bei der Diagnostik, wie auch bei der Therapie mit anderen Fachgebieten eng zusammen (Radiologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie, Onkologie, Humangenetik, Pathologie, Psychonokologie, Rehabilitation etc.). So kann für jede Patientin eine individuelle Behandlung „maßgeschneidert“ werden. Eine eventuell erforderliche Chemotherapie kann in unserer Abteilung stationär oder auch ambulant durchgeführt werden. Die Abteilung für Gynäkologie-Geburtshilfe und Senologie hat eine koordinierende Rolle im neu gegründeten „Kooperationskreis Brustkrebs Rhein-Nahe“. Darüber hinaus besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Universität Mainz.

Die Geburtshilfe rundet das Spektrum der Abteilung ab. Schwangerschaft, Geburt und das Leben mit dem Neugeborenen sind tiefgreifende Veränderungen im Leben einer Frau und der ganzen Familie. Der Wunsch nach einer unkomplizierten Schwangerschaft und einem gesunden Baby ist daher selbstverständlich. Bereits ab der frühesten Schwangerschaft bieten wir Ihnen unsere Unterstützung an. Dazu gehört die individuelle Beratung, Risikoermittlung und eine zeitgemässe Diagnostik, wie z.B. Ersttrimesterscreening, Ultraschall-Feindiagnostik, 3-D und 4-D-Sonographie, Dopplerultraschall und bei Bedarf auch die Fruchtwasseruntersuchung. Zur Vorbereitung auf die Geburt bieten unsere Hebammen verschiedene Kurse an. Während der Entbindung erfahren Sie eine persönliche Betreuung durch erfahrene Hebammen und Ärzte. Bei der Wahl der Gebärposition stehen der Gebärhocker, das Romarad und auch eine Gebärwanne zur Verfügung. Zur Schmerzausschaltung ist unter anderem die Periduralanästhesie jederzeit verfügbar. Ein eventuell erforderlicher Kaiserschnitt wird vorzugsweise in Spinalanästhesie und als „schonende Methode“ durchgeführt. Der Ehemann oder die Person Ihrer Wahl kann dabei anwesend sein. Nach der Entbindung werden Mutter und Kind gemeinsam und ganzheitlich im Sinne der integrierten Wochenpflege betreut. Ein 24-Stunden Rooming-in und die Unterbringung im Familienzimmer sind möglich. Neben den täglichen Visiten führen sie einen erweiterten Stoffwechseltest, einen Hörtest, eine Nieren- und Hüftultraschalluntersuchung bei jedem Baby durch. „Den Menschen nahe“ bereits ab dem ersten Tag.

Chefarzt
Dr. Gabor Heim

Spezielle operative Gynäkologie
Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
Oberärzte1
Assistenzärzte3
Fachärzte2
Hebammen9
Infos:
Gynäkologische Gemeinschaftspraxis
Mühlenstraße 39
55543 Bad Kreuznach

Sekretariat:
Tel.: (0671) 372-1229
Fax: (0671) 372-1481

Station:
Tel.: (0671) 372-1231
E-Mail: gynaekologische-abteilung(at)marienwoerth.de

Kreißsaal: (0671) 372-1283
Kinderzimmer: (0671) 372-1284
E-Mail: storchenteam@
marienwoerth.de